Nachfolgendes Interview erschien in der Wochenzeitung Taspo, Ausgabe 41/09, Seite 5 im GartenMarkt. Die Fragen stellte Liebgard Jennerich. Das Interview ist Bestandteil eines Artikels über Meyers Mühle, D-22848 Norderstedt, ein Gartentechnik.com-Kunde, dem ein allgemeiner Artikel zur Kundenansprache im Internet vorausging (Ausgabe 38/09, Seite 6): Bereits im Jahr 1867 erstmalig erschienen, ist die Taspo die älteste und auflagenstärkste Wochenzeitung für den gesamten grünen Markt.

Internet-Auftritt und Geschäft vor Ort – eine gute Ergänzung

Die spezialisierte Internet-Firma Gartentechnik.communications GmbH betreut als Dienstleister eine Vielzahl von Webangeboten im Fachhandelsbereich: Kunden sind reine Motoristen, aber auch Motorgerätefachhändler, die primär Landmaschinen, Baumaschinen, Autos oder Lastkraftwagen verkaufen oder ein Gartencenter betreiben. Mit dem Konzept des regionalen Onlinemarketings via Gartentechnik.com werden Interessenten und Stammkunden aus der Region ins Geschäft vor Ort geführt. Mitinhaber Gerrit Eicker erläutert hier die Entwicklungsmöglichkeiten und vielfältigen Angebote, die dem Abonnenten offen stehen.

Taspo: Herr Eicker, wie groß ist inzwischen Ihr Kundenstamm, der sich mit der Seite Gartentechnik.com verlinken lässt?

Über 300 Kunden nutzen Gartentechnik.com als Onlinelösung. Häufig sind dabei mehrere Lizenzen, das bedeutet auch mehrere Websites für einzelne Filialen, im Einsatz.

Unsere Kunden sind Familienbetriebe und kleine aber auch große Filialisten wie etwa die Firma Endress aus Stuttgart mit über 20 Filialen im süddeutschen Raum.

Gemeinsam ist all unseren Kunden ein breites Gartentechnik-Programm und eine Fachwerkstatt vor Ort: Unsere Kunden verkaufen nicht nur, sondern leisten einen umfassenden Service von der Beratung über die Vermietung, Abwicklung von Garantiefällen, Ersatzteilversorgung, eine fortlaufende Wartung und bis zur Reparatur.

Taspo: Ist das Potenzial damit bereits ausgeschöpft oder wo liegt Ihrer Einschätzung nach die Obergrenze?

Wir sind seit 2002/2003 in Deutschland aktiv: Wer ‘damals’ mit uns online ging, gehörte im Fachhandelsbereich zweifelsohne zur Avantgarde, schließlich ging und geht es bei Gartentechnik.com nicht nur um eine einfache Visitenkarte im Web, sondern um eine umfassende Produkt- und Leistungspräsentation, die klar auf die Anbahnung konkreter Geschäfte zielt. Im Verkauf, in der Vermietung, im Service.

Diese Situation hat sich seither deutlich gewandelt: Sätze wie “Unsere Kunden sind gar nicht im Netz!” oder “Das Internet ist gefährlich!” hören wir heute so gut wie nicht mehr. Sicherlich bestehen weiterhin Sorgen in Bezug auf Preise und allgemein das Thema Transparenz, aber immer mehr Fachhändler sehen das Netz eindeutig als Chance und aus Erfahrung als sehr wichtiges Standbein. Sowohl um Neukunden zu gewinnen, aber auch um den Ansprüchen von Stammkunden gerecht zu werden.

Wir sehen noch lange keine Ausschöpfung unseres Potentials, weil wir keine Ausschöpfung des Potentials unserer Kunden sehen: Es besteht weiterhin eine deutliche Lücke zwischen Angebot und Nachfrage. Unsere Kunden werden diese im Bereich Gartentechnik schließen. – Seit 2008 können unsere Leistungen übrigens auch in Österreich lizenziert werden. Ob und wann wir in weiteren Ländern aktiv werden, ist offen.

Taspo: Wie finanziert sich eigentlich die Seite Gartentechnik.com?

Gartentechnik.com finanziert sich fast ausschließlich über die Lizenzgebühren von Kunden aus dem Fachhandel: Ihnen gehört unsere ungeteilte Aufmerksamkeit, Verantwortung und Loyalität. Wir kooperieren intensiv mit Branchenverbänden und Einkaufsgemeinschaften wie der BuFa-Mot, der Sümo, dem VdM und branchennahen Softwareanbietern wie Sewiga. Daneben bietet Gartentechnik.com selbstverständlich auch Onlinemarketingleistungen für Hersteller und Importeure der Branche.

Seit Ende 2006 kooperieren wir beispielsweise mit der Honda Europe Motor (North) GmbH, die den eigenen Fachhandelspartnern äußerst erfolgreich einen ermäßigten Einstieg bei Gartentechnik.com anbietet. Durch die Integration eines Honda-spezifischen Layouts und Designs wird im Gegenzug die Markenwelt von Honda auf diesem Wege online und im lokalen Kontext gemeinsam mit dem Fachhandel zum Interessenten und Stammkunden getragen.

Taspo: Auf den firmeneigenen Websites wird ein Newsletter-Abonnement angeboten. Wer betreut und gestaltet den inhaltlich? Was wird dort eingestellt?

Sämtliche Kommunikation im Web wird von unseren Kunden gesteuert: Ob Marken, Produkte oder Listenpreise aus unserer zentralen Datenbank auf die eigene Website übernommen werden, entscheiden unsere Kunden ebenso wie die Frage, ob Gartennachrichten von uns oder Pressemitteilungen von Lieferanten auf die eigene Website übernommen werden. Auch ob Angebote gemacht, Hauspreise, Gebrauchtmaschinen, Mietgeräte, eigene Nachrichten oder ‘Über uns’-Seiten eingestellt werden, entscheiden unsere Kunden.

Wir stellen jedem unserer Kunden eine Vielzahl von Möglichkeiten zur Verfügung, um mit ihren Interessenten und Stammkunden online zu kommunizieren: Soweit wie möglich automatisieren wir dabei technisch eine Vielzahl von Prozessen, die ansonsten sehr aufwändig wären. So kann beispielsweise jeder Händler einen eigenen Newsletter anbieten. Dafür ist genau ein Mausklick erforderlich, der das zeitliche Intervall festlegt: alle 2 Wochen, monatlich, quartalsweise.

Im Hintergrund erfolgt daraufhin ein Abgleich sämtlicher neuer Inhalte auf der Website dieses Händlers in den letzten zwei Wochen: frische Inhalte, etwa ein neues Angebot, vier neue/aktualisierte Produkte im Shop, zwei neue Gebrauchtmaschinen, ein weiteres Mietgerät, eine eigene Nachricht, eine allgemeine Gartennachricht und die Pressemitteilung eines Lieferanten, werden automatisiert zusammengestellt und an alle Interessenten, die den Newsletter zuvor aktiv abonniert haben, verschickt. Wer möchte, kann sich den kommenden Newsletter vorher jederzeit anschauen und durch weitere Elemente ergänzen oder Elemente herausnehmen.

Neben Newslettern können Interessenten Webfeeds abonnieren. Es führt aber eine Vielzahl von Wegen zum Leistungsangebot unserer Kunden und sorgt für Anfragen online und vor allem: im Geschäft vor Ort. Neben dem im Bericht über Meyers Mühle angesprochenen Link unter Gartentechnik.de, die PLZ-Suche unter Gartentechnik.com können die Interessenten auch über die zentralen Plattformen Mieten.Gartentechnik.com und Gebrauchte.Gartentechnik.com zu Angeboten des Händlers finden, oder durch eine einfache Suche bei Google, Yahoo, Bing.

Taspo: Wie ist die Resonanz? Spüren Ihre Kunden auf bestimmte Newsletter-Inhalte eine verstärkte Kaufaktivität?

Insgesamt lässt sich festhalten, dass Aktualität gewinnt: Wer mit Angeboten von vorgestern, ohne aktuelle Nachrichten, also einfach mit statischen Inhalten Kunden gewinnen möchte, ist nicht erfolgreich. Wie überall gilt: Von nichts kommt nichts! Im Internet wird Bewegung erwartet, Dynamik die anregt. Nicht nur im Verkauf, sondern auch in der fortlaufenden Kundenansprache. Händler, die unsere Dienstleistung schon seit vielen Jahren nutzen, haben heute große Bestände an Newsletter-Empfängern und spüren selbstverständlich Resonanz auf darüber verschickte Angebote.

Taspo: Gibt es Feedbacks zu diesen Newslettern zwischen Gartentechnik.com und den verlinkten Gartencentern/Motoristen? Wie sehen die aus? Wie häufig gibt es die?

Ohne Zweifel gibt es Feedback, auch zu Newslettern und anderen Details. Wir bieten im Kern drei Leistungen aus einer Hand:

    • Onlinemarketing (“gefunden werden”),
    • Onlinetechnologie (“problemlose Nutzung”) und
    • Datenintegration und Redaktion (“aktuelle Websites”).

Die mit Abstand wichtigste Leistung aber ist unser Service: Wie unsere Kunden, bieten wir eine erklärungsbedürftige Dienstleistung. Eine Dienstleistung, die sich fortlaufend und durchaus schnell weiterentwickelt, um zusätzliche Technologie und um zusätzliche Möglichkeiten erweitert, die genutzt werden wollen.

Uns ist eine fortlaufende, intensive Kommunikation daher besonders wichtig: Aus diesem Grund erreichen uns unsere Kunden nicht nur als Interessenten, sondern auch nach dem Kauf unter derselben kostenfreien Rufnummer (0800/0048266), über ein internes Forum und selbstverständlich auch via eMail. Wir führen Neu- und Bestandskundenumfragen durch und bieten darüber hinaus einen proaktiven Service. Das bedeutet: Wir rufen an, sobald wir merken, dass gewisse Leistungsbestandteile nicht oder nicht optimal genutzt werden. Unser Ziel ist der Erfolg unserer Kunden im Web.

Umfangreiche weitere Informationen über Gartentechnik.com finden sich gleich online unter: //Handel.Gartentechnik.com und im öffentlichen Teil des Forums unter: //Forum.Gartentechnik.com

Gerrit Eicker, im Oktober 2009; kommentierenAktuelles zum Thema Gartentechnik.com

Der Vorabartikel aus der Taspo 38/09, S. 6:

Der Artikel über Meyers Mühle samt Interview aus der Taspo 41/09, S. 4f.: